Hacking Lab 

Zur Teilnahme am Center of Excellence  berechtigt sind alle Finalisten der Austria CyberSecurity Challenge die in der Qualifikation unter den Top 25 des  Junior bzw Senior Bewerbes der Challenge waren.

Aber auch eine  Direkte Einladung des Vorstandes der CSA kann eine Teilnahme am CoE ermöglichen.

Als Vorstand des IT Security Hub Österreichs sind wir von der Idee überzeugt, junge Leute frühzeitig abzuholen und sie analog zu „Hochbegabten“-Förderungen (die es in diesem Bereich noch nicht gibt) zu fördern und zu fordern.

Eine vergleichbare Situation gibt es seit Jahrzehnten im Jugend-Sport. Dank einzigartiger Nachwuchs- Fördermodelle kann sich Österreich als kleines Land im internationalen Sport-Spitzenfeld behaupten. Eine ähnliche Positionierung ist auch im immer dringlicher werdenden Cyber-Security Umfeld zu entwickeln.

Mit der Austria CyberSecurity Challenge wird seitens CSA schon ein Spitzenbewerb durchgeführt. Um das Thema Excellence weiter auszubauen braucht es Institutionalisierte Rahmenbedingungen und in Folge auch Basis-Programme um eine stabile Breite für eine talentierte Spitze zu entwickeln.(Leistungspyramide).

Dies setzt sowohl entsprechend Awareness bei Teilnehmern und Ausbildungseinrichtungen ebenso voraus wie bei Förderern und Sponsoren als auch bei weiten Teilen der Gesellschaft. Klare Zielsetzungen dabei sind: Identifikation von Talenten und Bildungseinrichtungen mit entsprechenden Ausbildungsschwerpunkten; engagierte Lehr- und Ausbildungskräfte; unterstützende Bildungseinrichtungen; unterstützende staatlicher/halbstaatlicher Institutionen; fördernde Unternehmen und Sponsoren.

 

Ziele:

Junge Talente zu identifizieren und Sie zur Teilnahme an der Challenge zu motivieren sowie nachhaltig mit Förderungs- und Unterstützungsmodellen additiv zu Ihrem Ausbildungsweg zu unterstützen.

Vernetzung dieser Talente in einem Center of Excellence

  • untereinander (peer-concept)
  • mit Mentoren der Security-Branche in Österreich
  • Schul/Hochschulsektor sowie Ausbildungs-/Sicherheitsforschungsbereich
  • Behörden und Wirtschaft

Vernetzung der Lehrenden an Ausbildungs-/Forschungsstätten

  • Unterstützung in Aus-/Fortbildung
  • Aufbau einer „Security“ affinen Lehrenden Community
  • Einbindung der Lehrenden in Excellence Programmen
  • Aufbau nachhaltiger Ausbildungs-Begleitender Strukturen
  • Aufbau von Benchmarking-Infrastrukturen für Security-Wissen bei Jungen Menschen
  • Koppelung der Spitzenbewerbe wie AppSec und ACSC/ECSC mit niederschwelligen Bewerben (level1) und Basis-Schulungen (etwa Firmenwettbewerbe/gamifizierte Arwareness-Schulungen) – Veranstaltungen des Tertiären Bildungssektors (BFI, WIFI) zu Familien-Events –( Smartphone was nunn ? Kein hardware-transfer ohne Knowhow Transfer)
  • Awareness für die Bildung von Excellence im CyberSecurityBereich in allen Gesellschaftsteilen.